Unser Aufnahme-Procedere für neue Kinder:

Jeden Herbst gibt es einen Infoabend, zu dem alle Eltern, deren Kinder im darauf folgenden Schuljahr unsere Schule besuchen wollen, herzlich eingeladen sind. 

Was erwartet Dich am Info-Abend:

  • ausführliche Informationen durch Pädagoginnen und Eltern über unseren Schulalltag, Pädagogik, Elternarbeit, usw.
  • Schulführung

Im Anschluss daran werden mit interessierten Eltern Aufnahmegespräche sowie darauffolgend Schnuppertermine vereinbart (jeweils 2 Schnuppertage gemeinsam mit Kind und Eltern).

Infoabend für das Schuljahr 2020/2021:
17.9.2019, 19:00 (keine Anmeldung erforderlich!)

Für alle Menschen, die sie sich für unsere Schule interessieren, findet zusätzlich am 
10.4.2019 von 10:00 bis 12:00 ein TAG DER OFFENEN TÜR statt! (keine Anmeldung erforderlich)

Aktuell haben wir für das Schuljahr 2019/2020 noch Schulplätze frei!
Bevorzugt werden Mädchen für die kommende 1. oder 3. Klasse sowie Kinder für die kommende 4. Klasse aufgenommen!

Wenn Du diesbezüglich Fragen hast, findest Du hier unsere Kontaktdaten.

Plenum

die Kinder sitzen regelmäßig gemeinsam mit den betreuenden Lehrer_innen zusammen und sprechen über aktuelle Probleme, Schulregeln, Schulangebote, Wünsche, vermisste Dinge, Vorschläge. Gemeinsam werden Lösungen gefunden und ausprobiert. Zusammenleben als demokratischer Prozess, in dem alle Beteiligten lernen.

Schulabend

Schulabende finden regelmäßig (ca. alle 3 Wochen) statt. Organisatorische und inhaltliche Fragen werden geklärt und Beschlüsse gefasst.
Der Schulabend ist das Entscheidungsgremium der Schule, die Teilnahme daran ist verpflichtend. Wir treffen Entscheidungen im gemeinsamen Konsens.

Selbstverwaltete Schule

Die Schule ist eine selbstorganisierte, selbstverwaltete Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht und wird in der Rechtsform eines Vereines "Schulkollektiv Wien" geführt. Sie wird im Wesentlichen durch Mitgliedsbeiträge und Förderungen der öffentlichen Hand finanziert.

Bei uns beginnt die Schule um 9 Uhr. Bis dahin wird gemütlich angekommen, geplaudert, es werden Freunde und Freundinnen begrüßt und dann geht es  los;

so in etwa sieht ein Tag bei uns aus:

Schulkollektiv-Wien ist Lebensraum für Kinder und Erwachsene.

Intellektuelle, soziale, emotionale, manuelle Bedürfnisse, Anforderungen und Tätigkeiten sind gleichwertig.
Geschlechtersensibler Umgang ist eine Forderung an deren Umsetzung permanent gearbeitet wird.